Blog

  • Deutsche Gasförderung fällt 2018 gegenüber Vorjahr um 13 %

    Damit deckt sie ca. 6,3 Mrd. m³ bzw. rund 7 % des deutschen Bedarfs ab, teilte der Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie (BVEG) vergangene Woche mit. Im Vergleich zu 2010 hat sie sich damit gut halbiert bzw. beträgt noch ca. 30 % der Förderung um die Jahrtausendwende.

    Laut Verbandsschätzungen liegen die Gasreserven hierzulande bei ca. 50 Mrd. m³. Diese wären bei gleichbleibender Förderung mit den…

    Beitrag lesen
  • Update Energiepreise

    Die Energiepreise am Terminmarkt (Stand 18. März) haben gegenüber dem Höchststand von Oktober 2018 teils deutlich nachgegeben. Beim Strom liegen die aktuellen Jahresprodukte für „Base“ bei ca. 45 €/MWh (2020) und ca. 44 €/MWh (2020 & 2021) und damit um ca. 7 €/MWh bzw. 15 % günstiger. Beim Erdgas liegen die aktuellen NCG-Jahresprodukte bei ca. 18,50 €/MWh (2020 & 2021 & 2022). 2020 liegt damit ca. 5 €/MWh…

    Beitrag lesen
  • Klimaschutz wird Topthema – und teuer

    In der aktuellen politischen Debatte (Kohleausstieg, Tempolimit, E-Mobilität) nimmt das Thema Klimaschutz Fahrt auf. Wie die auslaufende Dekade vorwiegend durch den Ausbau der regenerativen Stromerzeugung geprägt war, so wird der - deutlich breiter aufgestellte - Klimaschutz das bestimmende Thema des kommenden Jahrzehnts. Anlass genug, Sie über die Grundzüge dessen, was in Deutschland geplant ist, kompakt…

    Beitrag lesen
  • Marktstammdatenregister erst 2019

    Das neue Webportal zum Marktstammdatenregister wird erst zum 31. Januar 2019 fertig, teilte die Bundesnetzagentur mit. Aufgrund von Schwierigkeiten bei der technischen Umsetzung musste der Start sei Juli 2017 mehrfach verschoben werden.

    Zurzeit können nur Strom- und Gasnetzbetreiber ihr Unternehmen im Webportal zum Marktstammdatenregister registrieren. Allen anderen Marktakteuren und für sämtliche Anlagen…

    Beitrag lesen
  • DEG: Versorger-Insolvenz führt Kunden in die Ersatzversorgung

    Schon wieder rutscht ein Energieversorger in die Insolvenz. Prominente Beispiele sind die Teldafax- und Flexstrom-Pleite aus 2011 bzw. 2013. Jetzt hat das nahe Heilbronn angesiedelte Unternehmen mit dem hochtrabenden Namen Deutsche Energie GmbH (DEG) das gleiche Schicksal ereilt. Die DEG hatte angeblich 50.000 Kunden, darunter auch im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen erhaltene Aufträge wie z. B. den…

    Beitrag lesen
  • EEG-Umlage 2020 ff: 7,5 ct/kWh +/-

    Nach Veröffentlichung der EEG-Umlage von 6,405 ct/kWh für 2019 hat der Prognosemarkt zur weiteren Entwicklung jetzt Konjunktur. Das „Institut der deutschen Wirtschaft Köln“ (IW) hat sich in einem 56-seitigen Papier intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt.

    Es wurden drei Szenarien (Regierungsszenario, „hoch“ & „niedrig“) untersucht, da aufgrund der Vielzahl an Parametern und deren Unsicherheit (besonders…

    Beitrag lesen
  • Netz-Umlagen Strom 2019

    Bereits in der letzten Ausgabe von Energie & Effizienz informierten wir Sie über die finanziellen Auswirkungen der Offshore-Netzumlage 2019. Ende Oktober haben die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) auch die weiteren Umlagen 2019 für Strom veröffentlicht:

    Die KWKG-Umlage sinkt von 0,345 auf 0,280 ct/kWh um knapp 19 %. Insgesamt erwarten die Netzbetreiber KWK-Zuschlagszahlungen von 1,145 Mrd. € - die…

    Beitrag lesen
  • EEG-Umlage 2019: 6,405 ct/kWh

    Heute Vormittag wurde die EEG-Umlage 2019 veröffentlicht: sie wird von 6,792 ct/kWh im Jahr 2018 auf 6,405 ct/kWh sinken. Mit den Zahlungen der EEG-Umlage wird die Differenz aus den Einnahmen und den Ausgaben der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) bei der
    EEG-Umsetzung gedeckt.

    Prognostizierten Kosten in 2019 von 26,8 Mrd. € stehen ca. 2 Mrd. € Erlöse gegenüber, so dass eine Deckungslücke von ca. 24,8 Mrd. €…

    Beitrag lesen
  • Stromnetzentgelte 2019?

    Zum 1. Oktober 2018 haben die vier Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) AmprionTenneT50 Hertz und TransnetBW ihre vorläufigen Netzentgelte für 2019 veröffentlicht. Demnach senken alle ÜNB ihre Netzentgelte für das kommende Jahr. Am stärksten fällt die Reduzierung bei 50 Hertz mit 23 % aus, gefolgt von Amprion, TransnetBW und Tennet. Die Absenkungen der ÜNB sind vor allem durch das…

    Beitrag lesen
  • EEG-Umlage für KWK-Neuanlagen

    Abweichend zum Bericht in unserer letzten Ausgabe, nach dem rückwirkend ab Januar 2018 eine EEG-Umlage von 40 % auch auf alle Mengen aus KWK-Neuanlagen von 1 MW bis 10 MW genehmigt wurde, genehmigt die EU-Kommission in 2018 für diesen Anlagentyp nur eine Übergangsregelung, nach der nur die ersten 3.500 VBh auf 40 % begrenzt werden und für alle weiteren Strommengen 100 % fällig werden. Daraus ergibt sich…

    Beitrag lesen
  • Über den Blog

    Lesen Sie hier aktuelle News zu energiewirtschaftlichen Themen.

    Suche

    Kontakt

    ECOTEC Energie & Effizienz
    Dipl.-Ing. Markus Schnier
    Stadtmauer 11
    59872 Meschede
    T. +49 (291) 95 29 95 - 10
    F. +49 (291) 95 29 95 - 29
    info@ecotec.de

    Partnerschaften