Blog

  • CO2 knackt 60 €/t – Energiepreise auf Rekordniveau

    Im März haben wir über den Höhenflug von CO2 (> 40 €/t) und Strom cal 22 (55 €/MWh) berichtet. Im Juli waren die Themen der Rekordpreis für Erdgas am Spotmarkt (35 €/MWh) und der bereits stark gestiegene Preis für cal 22 (26 €/MWh). Unser Hinweis ging in Richtung der noch günstigen Gaspreise für cal 23 (20 €/MWh) und cal 24 (18 €/MWh).

    Stand Anfang September ist das alles Makulatur. Der Spotmarktpreis…

    Beitrag lesen
  • Deutsche Umwelthilfe (DUH) bemängelt „Ökostrom-Greenwashing“

    Die DUH hat 66 große Stromverbraucher in Deutschland nach ihrem Strombezug aus Erneuerbaren Energien (EE) befragt, da immer mehr Unternehmen mit der Nutzung von „bis zu 100 % Ökostrom“ für ihre Produkte werben. 19 Unternehmen haben sich an der Umfrage beteiligt, 12 davon erzeugen den Strom teilweise aus eigenen EE-Anlagen und 7 beziehen zusätzlich Strom aus Bezugsverträgen mit EE-Anlagen. 47 Unternehmen…

    Beitrag lesen
  • Neues Marktgebiet THE veröffentlicht Erdgasumlagen ab 1. Oktober 2021

    Die Trading Hub Europe GmbH (THE), die aus der Zusammenlegung der Erdgasmarktgebiete NCG und Gaspool hervorgegangen ist, veröffentlicht die Entgelte und Umlagen für das am 1. Oktober 2021 startende gesamtdeutsche Marktgebiet Trading Hub Europe. Die SLP- und die RLM-Bilanzierungsumlage sowie die Konvertierungsumlage werden jeweils auf 0 €/MWh festgelegt. NCG erhebt derzeit eine RLM-Bilanzierungsumlage von…

    Beitrag lesen
  • „CO2-Lücken“ kommen

    Der Gebäudesektor hat die CO2-Einsparvorgaben aus dem Klimaschutzgesetz (KSG) im Jahr 2020 um 2 Mio. t verfehlt, die Obergrenze lag bei 118 Mio. t. Das Bundesinnen- und das Bundeswirtschaftsministerium mussten nach Bekanntwerden der „Lücke“ innerhalb von drei Monaten ein Sofortprogramm vorlegen, um diese zu schließen. Die Ressortabstimmung mit dem Umweltministerium, z. B. über die Fragen, ob die vorgelegten…

    Beitrag lesen
  • EU-Emissionshandel: Kommission plant Verschärfung für die Industrie

    Nach einer Meldung des Branchendienstes „energate“ will die EU-Kommission im Zusammenhang mit dem Green Deal die freie Zuteilung von Verschmutzungsrechten für die Industrie einschränken und einen gesonderten Emissionshandel für Straßenverkehr und Gebäude einführen. Die Sektoren Gebäude und Verkehr sind zusammen für mehr als die Hälfte der EU-weiten Emissionen verantwortlich. Details zu den Reformen sollen…

    Beitrag lesen
  • Sommer 21: über 30 €/MWh im Spotmarkt für Erdgas

    Beim Strom hätte man vor einem Jahr diesem Preis nichts Besonderes beigemessen. Aber beim Erdgas? Da waren Notierungen von ca. 5 €/MWh beim Erdgas an der Tagesordnung. Wohl kaum jemand hätte im letzten Sommer eine Wette darauf abgeschlossen, dass sich in diesem Sommer der Preis stabil über 20 €/MWh, geschweige denn um die 35 €/MWh einpendeln würde. Aber wie so oft, kommt es anders. Eine kurze Chronologie…

    Beitrag lesen
  • Neuer Leitfaden Sonder(netz-)entgelt Erdgas ab sofort gültig

    Nachdem der Leitfaden für die Ermittlung von Erdgas-Sonder(netz-)entgelten gemäß § 20 Abs. 2 S. 1 GasNEV seit Juni 2012 unverändert fortbestand, haben die Regulierungsbehörden am 30. April überraschend einen neuen Leitfaden veröffentlicht. Mit dem neuen Leitfaden soll eine bundesweit einheitliche Vorgehensweise für die Vereinbarung künftiger Sonderentgelte sichergestellt werden. Neben neuen…

    Beitrag lesen
  • EU-Taxonomie - neuer Begriff mit Evergreenpotential

    Die EU-Taxonomie (Klassifikationsschema) ist Bestandteil des „Aktionsplans zur Finanzierung von nachhaltigem Wachstum“ (Sustainable Finance-Taxonomie) der EU. Sie soll helfen, Kapitalströme in nachhaltige Projekte umzuleiten. Im ersten Schritt legt die Taxonomie den Fokus auf Klimaziele. Laut der Taxonomie-Verordnung gilt eine Wirtschaftsaktivität als taxonomiekonform, wenn sie einen wesentlichen Beitrag zu…

    Beitrag lesen
  • Kein Spitzenausgleich mehr ab 2023?

    Die Gewährung der 1999 für das produzierende Gewerbe eingeführten Entlastungen nach § 9b StromStG bzw. § 54 EnergieStG sowie der sog. Spitzenausgleich (§ 10 StromStG bzw. § 55 EnergieStG) sind in der derzeitigen Ausgestaltung bis zum 31. Dezember 2022 befristet. Der Umfang dieser Entlastungen beträgt für ca. 33.000 Unternehmen aktuell rund 2,85 Mrd. €/a, davon ca. 1,7 Mrd. € für den Spitzenausgleich.

    Ab…

    Beitrag lesen
  • BEHG: Carbon-Leakage-Verordnung (BECV) im Kabinett verabschiedet

    Das Bundeskabinett hat die BEHG-Carbon-Leakage-Verordnung (BECV) am 31. März 2021 verabschiedet. Weiterhin sollen zu Beginn nur die Branchen der Carbon-Leakage-Liste des EU-Emissionshandels entlastet werden. Die gute Nachricht ist, dass die zu Beginn dieses Jahres erfolgte Absenkung der EEG-Umlage keine Berücksichtigung mehr bei der Höhe der Kompensation findet. Dadurch werden mehr Unternehmen innerhalb der…

    Beitrag lesen
  • Über den Blog

    Lesen Sie hier aktuelle News zu energiewirtschaftlichen Themen.

    Suche

    Kontakt

    ECOTEC Energie & Effizienz
    Dipl.-Ing. Markus Schnier
    Stadtmauer 11
    59872 Meschede
    T. +49 (291) 95 29 95 - 10
    F. +49 (291) 95 29 95 - 29
    info@ecotec.de

    Partnerschaften