Blog

  • BEHG: Carbon-Leakage-Verordnung (BECV) im Kabinett verabschiedet

    Das Bundeskabinett hat die BEHG-Carbon-Leakage-Verordnung (BECV) am 31. März 2021 verabschiedet. Weiterhin sollen zu Beginn nur die Branchen der Carbon-Leakage-Liste des EU-Emissionshandels entlastet werden. Die gute Nachricht ist, dass die zu Beginn dieses Jahres erfolgte Absenkung der EEG-Umlage keine Berücksichtigung mehr bei der Höhe der Kompensation findet. Dadurch werden mehr Unternehmen innerhalb der…

    Beitrag lesen
  • Fernwärme: Wettbewerb in Sicht?

    Eines der letzten „Refugien“ der alten Energiewelt kommt ins Wanken. Der Berliner Senat will als erstes den Netzzugang für Dritte bei der Fernwärme ermöglichen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) liefert die Begleitmusik.

    Fernwärmeversorger in Berlin (hier Vattenfall) sollen durch den Gesetzesentwurf verpflichtet werden, Fahrpläne zu einer CO2-freien Fernwärmeversorgung bis 2050 aufzustellen. Das Besondere…

    Beitrag lesen
  • Ab Herbst 2021 droht Eingriff in die Stromerzeugung > 100 kW

    Bislang mussten nur wenige EE- oder KWK-Anlagenbetreiber Eingriffe durch den Netzbetreiber in den Anlagenbetrieb fürchten. Die ab Herbst 2021 gültigen, neuen Regeln zum Redispatch 2.0 ermöglichen Eingriffe in Anlagen mit einer elektrischen Leistung von mehr als 100 kW (zuvor 10 MW).

    Ab dem 1. Oktober 2021 wird das Einspeisemanagement, das bisher die Reduzierung von EE- und KWK-Strom eigenständig regelt, in…

    Beitrag lesen
  • BEHG + EEG = KWK ruft SOS

    Diese Formel könnte sich für KWK-Anlagen zwischen 1 und 10 MW elektrisch zur Eigenversorgung ergeben, die nach dem 1. August 2014 in Betrieb genommen wurden, falls Bundestag und Bundesrat das EEG 2021 zum 1. Januar 2021 in der jetzigen Form durchwinken (siehe voriger Artikel).

    Doppelt „Leidtragende“ werden hauptsächlich die Anlagenbetreiber sein, deren Anlage nicht am EU-ETS teilnimmt und die nicht von der…

    Beitrag lesen
  • EEG 2021 – negative Auswirkungen für KWK-Eigenversorgung

    Am 23. September 2020 hat die Bundesregierung den Entwurf für die EEG-Novelle 2021 beschlossen - der Bundestag soll diese noch im November absegnen. Der Bundesrat könnte dann bereits am 27. November oder spätestens am 18. Dezember abstimmen. Plan der Bundesregierung ist es, dass das Gesetz zum 1. Januar 2021 in Kraft treten kann.

    Neben den in den verbreiteten Medien diskutierten Änderungen (z. B.…

    Beitrag lesen
  • Feuerungsanlagen > 1 MW: Pflicht zur Registrierung!

    War es zuvor nur notwendig, Öl- und Erdgasanlagen ab 20 MW anzuzeigen bzw. zu registrieren, stellt seit dem letzten Jahr die EU-Verordnung zur „Begrenzung der Emissionen bestimmter Schadstoffe aus mittelgroßen Feuerungsanlagen in der Luft“ (= 44. BImSchV) neue Anforderungen: Auch Feuerungen, Gasturbinen und Motoren mit Wärmeleistungen > 1 MW müssen – in NRW z. B. beim Landesamt für Natur, Umwelt und…

    Beitrag lesen
  • Erneuerbare auf dem Vormarsch, Kohle und CO2 auf dem Rückzug

    Der Energieverbrauch in Deutschland lag in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEb) um knapp 7 Prozent unter dem vergleichbaren Vorjahreswert.

    Für die rückläufige Verbrauchsentwicklung sind der konjunkturbedingt geringere Energieverbrauch insbesondere in den energieintensiven Industrien, die wärmere Witterung in den ersten…

    Beitrag lesen
  • Frisches Fördergeld für die Wärmewende – neue BMWi Richtlinien

    Ende letzten Jahres wurden die Richtlinien zur „Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt“ veröffentlicht. Für die Förderung sind zwei alternative Verfahren vorgesehen: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) vergibt Investitionszuschüsse, die KfW-Bankengruppe (KfW) fördert im Rahmen des Programms Erneuerbare Energien „Premium“ durch Zinsverbilligungen und über…

    Beitrag lesen
  • 2020 ff: Die Energiewende erreicht die Letztverbraucher – mit Wucht!

    Zum Jahresausklang kamen die letzten Gesetze, Studien und Ankündigungen auf den Gabentisch. Es wird Zeit, sich auf einen Klimatriathlon vorzubereiten: Energie einsparen, Erneuerbare Energieträger einsetzen, Prozesse dekarbonisieren.

    Energie einsparen

    Das von der Bundesregierung formulierte Langfristziel einer Reduktion des absoluten Energieverbrauchs bis 2050 um 50 % (ggü. 2008) und das im Entwurf der…

    Beitrag lesen
  • Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) – ab 2021 wird CO2 teuer

    CO2-Emissionen der Sektoren Wärme und Verkehr, soweit sie nicht bereits vom europäischen Emissionshandel (EU-ETS) erfasst sind, werden durch das BEHG ab 2021 kostenpflichtig. Auf große Verbraucher kommen hohe Belastungen zu, abhängig von den eingesetzten Brennstoffen. Teilnehmer am nationalen Emissionshandelssystem (nEHS) sind die Inverkehrbringer der Brenn- und Kraftstoffe; sie werden die Kosten an die…

    Beitrag lesen
  • Kontakt

    ECOTEC Energie & Effizienz
    Dipl.-Ing. Markus Schnier
    Stadtmauer 11
    59872 Meschede
    T. +49 (291) 95 29 95 - 10
    F. +49 (291) 95 29 95 - 29
    info@ecotec.de

    Partnerschaften