Blog

  • EEG-Umlage 2019: 6,405 ct/kWh

    Heute Vormittag wurde die EEG-Umlage 2019 veröffentlicht: sie wird von 6,792 ct/kWh im Jahr 2018 auf 6,405 ct/kWh sinken. Mit den Zahlungen der EEG-Umlage wird die Differenz aus den Einnahmen und den Ausgaben der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) bei der
    EEG-Umsetzung gedeckt.

    Prognostizierten Kosten in 2019 von 26,8 Mrd. € stehen ca. 2 Mrd. € Erlöse gegenüber, so dass eine Deckungslücke von ca. 24,8 Mrd. €…

    Beitrag lesen
  • EEG-Umlage für KWK-Neuanlagen

    Abweichend zum Bericht in unserer letzten Ausgabe, nach dem rückwirkend ab Januar 2018 eine EEG-Umlage von 40 % auch auf alle Mengen aus KWK-Neuanlagen von 1 MW bis 10 MW genehmigt wurde, genehmigt die EU-Kommission in 2018 für diesen Anlagentyp nur eine Übergangsregelung, nach der nur die ersten 3.500 VBh auf 40 % begrenzt werden und für alle weiteren Strommengen 100 % fällig werden. Daraus ergibt sich…

    Beitrag lesen
  • EEG-Umlage für KWK bleibt 2018 bei 40 % - Neuregelung ab 2019

    Die Regelung nach § 61b Abs. 2 EEG für Eigenversorgung aus hocheffizienter KWK, die keine Bestandsanlagen sind, wurde durch die EU-Kommission ab dem 1. Januar 2018 ausgesetzt. Damit galt für die Eigenversorgung aus Anlagen, die zwischen August 2014 und Dezember 2017 in Betrieb genommen wurden, nicht mehr die reduzierte EEG-Umlage von 40 %, sondern die volle EEG-Umlage.

    Zur Erinnerung: Für diese Anlagen…

    Beitrag lesen
  • Altmaier auf der Bremse

    Sowohl bei den EU-Energiezielen als auch bei der im Zusammenhang mit der Sektorkopplung geforderten Reform der Abgaben, Umlagen und Steuern zeigt der Bundeswirtschaftsminister deutliche Zurückhaltung. Dem Kapazitätsmarkt erteilt er sogar eine relativ deutliche Absage.

    Beim EU-weiten Ausbau der Erneuerbaren und bei den EU- Energieeffizienzplänen plädiert er für „Ziele mit Augen-maß“. Die von den EU-Ländern…

    Beitrag lesen
  • Betrifft besonders Anlagenbetreiber < 2 MW: Stromsteuerbegünstigungen auf Rechnungen separat ausweisen

    Wer Strom an Dritte liefert und abrechnet, hat rückwirkend zum 1. Januar 2018 eine neue Versorgerpflicht, um die Transparenz für Letztverbraucher und Hauptzollämter zu verbessern. Stromrechnungen müssen künftig ausweisen, ob der Versorger für die in Rechnung gestellte Stromlieferung Steuerbegünstigungen gemäß § 9 StromStG in Anspruch genommen hat. Auszuweisen sind Stromsteuerbefreiungen nach § 9 Abs. 1 oder…

    Beitrag lesen
  • Marktstammdatenregister erst im Dezember

    Die Bundesnetzagentur hat den Start des Marktstammdatenregisters erneut verschoben: Die Nutzung des Webportals ist laut aktueller Veröffentlichung ab dem 4. Dezember 2018 möglich. Eigentlich sollte das Webportal bereits im Sommer 2017 starten.

    Für Verzögerungen, die sich aus der verspäteten Verfügbarkeit des Webportals ergeben, sollen keine Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

    Beitrag lesen
  • Volle EEG-Umlage für Strom aus „Nicht-Bestands“-KWK-Anlagen

    Die Regelung nach § 61 b Abs. 2 EEG für Eigenversorgung aus hocheffizienten KWK-Anlagen, die keine Bestandsanlagen sind, wird ab dem 1. Januar 2018 ausgesetzt – zumindest so lange, bis die Europäische Kommission eine Neuregelung genehmigt hat. Ob eine Neuregelung dann rückwirkend zum 1. Januar 2018 gilt, ist unklar.

    Dies bedeutet, dass für die Eigenversorgung aus diesen KWK-Anlagen, die in der Regel ab dem…

    Beitrag lesen
  • Kontakt

    ECOTEC Energie & Effizienz
    Dipl.-Ing. Markus Schnier
    Stadtmauer 11
    59872 Meschede
    T. +49 (291) 95 29 95 - 10
    F. +49 (291) 95 29 95 - 29
    info@ecotec.de

    Partnerschaften